Plattenspieler Do It Yourself

Einen funktionierenden Plattenspieler selber bauen, geht das? Ja! Auch als Nicht-Technik-Nerd(in). Ich habe es am Workshop des Mediakunstfestivals Poolloop beim Oberen Letten in Zürich ausprobiert. Den ausführlichen Selbstversuch könnt ihr hier nachlesen.

Das Kit für 170 Franken vom Lab by Dimension „Made in Hongkong“ in schönstem Design, die Technik bereits mitgeliefert – und in diesem speziellen Fall sogar einen lebenden Guide, Keith Lam von Dimension zur Hilfe. Trotz einigen Fehlgriffen war mein erster eigener Plattenspieler nach einer Stunde fertig. Du bist neidisch? Dann bestell dir hier ein Kit.

Mein Plattenspieler kann aber noch mehr: Mit dem passenden Aufsatz und einem Lämpchen wird er zur Dreammachine. Das ist eine Art Lampe, die einen flackernden Stroboskopeffekt zur optischen Stimulanz erzeugt. Einfach Augen zu und abspacen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.